Kitas und Schulen

CDU Landtagskandidat Teltow-Fläming

Kitas und Schulen

Kinder sollten in einer behüteten Familiensituation aufwachsen. Gleichzeit fängt jedoch Bildung und Schaffung von sozialen Kompetenzen frühzeitig an. Daher ist neben der Familie die Kinderbetreuung in Kindertagesstätten ein wesentlicher Baustein der Entwicklung.


Nach der Kitabetreuung steht die schulische Ausbildung auf dem Plan. Hierbei sollen die Begabungen der Kinder gefördert werden und das Wissen der Kinder aufgebaut und ausgebaut werden. So sollen die Kinder auf eine Wissensgesellschaft optimal vorbereitet werden.

 

 

Beitragsfreiheit

Nachdem für das letzte Kitajahr keine Gebühr gezahlt werden muss, sollten nun auch weitere Schritte zur Senkung der Beitragsgebühren gegangen werden. Dies bedeutet sowohl eine Entlastung der Familien, aber auch die Herstellung gerechter Verhältnisse.

Kinderbetreuung

Kinder und Beruf unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer leicht - noch viel schwerer wenn es keine freien Kitaplätze gibt. Es müssen ausreichend und nahe Kitaplätze für alle Kinder geschaffen werden und die Öffnungszeiten müssen sich an die Arbeitszeiten der Eltern und an das Wohl der Kinder orientieren.

Erzieher

Um Kinder optimal zu betreuen und die Entwicklung zu fördern, müssen Kitas mit ausreichend und gut geschultem Personal ausgestattet werden. Mit einer Erhöhung der Anzahl der Erzieher sollen so Schritt für Schritt die zu betreuenden Gruppen verkleinert werden. So kann ein Erzieher sich mehr auf einzelne Kinder konzentrieren und ihnen Zeit widmen.

Grundschule

In der Grundschule wird der Grundstein für die spätere schulische und berufliche Laufbahn gelegt. Es werden Grundfertigkeiten vermittelt wie zum Beispiel lesen, schreiben und rechnen. Das Schreiben nach Gehör ist meiner Meinung nach nicht der richtige Weg, sondern vielmehr das richtige Erlenen mit einer Fibel. Es sollen auch mehr Stunden in Deutsch und Mathematik investiert werden.

Schulpflicht

Wenn für die Kinder Schulpflicht besteht, dann muss auch dafür sorgen, dass Unterricht nicht ausfällt. Durch einen akuten Lehrermangel häuft sich der Ausfall an den Schulen leider. Es muss eine ausreichende Reserve geschaffen werden, welche bei Ausfällen einspringen kann.

Lehrerausbildung

Der Beruf des Lehrers soll attraktiver werden. Das gilt auch für die Ausbildung. Mit Anreizen wie Stipendien oder guten Ausbildungsstandorten sollen genügend Lehrer eingestellt werden. Die Ausbildung selbst soll bedarfsgerecht und mit mehr Fokus auf pädagogische Inhalte gestaltet werden.

Mehr zu diesen Themen finden Sie auch im Regierungsprogramm der CDU Brandenburg.

Copyright © All Rights Reserved